fand am 28.07.2007 statt. Mit dabei waren:
Skalden
www.skalden.de
Black Jack
www.blackjack-jever.de
Smashing Piccadillys
www.tsp-music.de

Auch in diesem Jahr haben wir weder Kosten noch Mühen gescheut, unser Dornröschen der Nordsee wieder richtig rocken zu lassen.

Am Freitag Abend haben die Musiker von Skalden und den Smashing Piccadellys spontan eine kurze Blues- und Rock Session im Skippers Inn gespielt.

Am Samstag morgen haben sich die „Skalden`s“ vor der Taverne eingestimmt. Viele Zuhörer fanden sich ab 11.00 ein, um bei strahlendem Sonnenschein den Mittelalterlichen Klängen zu lauschen.

Anschließend ging es dann zum Hauptevent in die Mehrzweckhalle am Strand. Hier hat Skalden die Urlauber von Strand in die Halle gelockt, wo Sie ein fulminantes Feuerwerk der Mittelalterlichen Musik gezaubert haben. Die Zuhörer waren von den „ungewöhnlichen“ Klängen begeistert.
Als nächstes beraten die Männer von „BLACK JACK“ die Bühne. Sie begeisterten die Urlauber und Insulaner in der prall gefüllten Strandhalle mit Titeln die hauptsächlich aus den 70 und 80 Jahren stammten. Title wie z.B. School, Radar Love, Time to Wonder oder Sweet Home Alabama wurden in erstklassiger Qualität gespielt.
Wie im letzten Jahr spielten dann die Smashing Piccadillys zum „Tanz“ auf. Die 4 Jungs aus Wilhelmshaven präsentierten sich von Ihrer besten Seite – „Rock On“

Ein ganz besondere Dank gilt den zahlreichen Helfern und Sponsoren, ohne die es uns nicht möglich wäre, 3 Band auf die Insel zu hohlen. Riesen Dank an „Horschema“ und Slavek, die fast 2 Tage und Nächte in der Mehrzweckhalle waren und die Anlieferung, den Aufbau, den Abbau und die Reinigung voll im Griff hatten. Nicht zu vergessen die köstlichen, selbstgemachten Würste von „Horschema“ und Christian.



Fotos vom Freitag abend in Skipper's Inn und Kiek:





Fotos vom Frühshoppen am Samstag vormittag vorm Skipper's Inn:




Fotos von der großen Party am Abend:






















































Fotos vom Team:












 

Danke an die fleißigen Hände hinter den Tresen:

  • Jochen und Heiko vom Seenotrettungskreuzer Bernhard Gruben von Norderney
  • Heike, Katja, Valeria, Tatjana für den köstlichen Sekt und die qualifizierte Beratung bei T-Shirtkauf
  • Slavek, Anja, Wioletta, Sandra für die köstlichen Biere in der Halle • Lukas, Maxime, Lena für die fleißigen „kleinen“ Hände
  • Egon und Harald für den Transport bei „Wind und Wetter“


Ebenso tausend Dank an unsere Sponsoren und „Unterstützer“ von der Insel:

Wir werden versuchen, auch 2008 ein ebenso erfolgreiches und gut besuchtes Dornröschen Rockt 2008 zu organisieren und zu feiern.

Kai – Gerd - Tüte

 

[schliessen]